Einführung / Wechsel von wohnungswirtschaftlichen ERP-Systemen

 

Die IT-Landschaft der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft ist in Bewegung. Das ist sicherlich an keinem Unternehmen vorübergegangen und hat durchgängig Fragen aufgeworfen wie

  • Welche ist die für unser Unternehmen beste Lösung?
  • Sind andere Lösungen genauso praktikabel oder vielleicht besser als die bisher eingesetzte?
  • Wie umfangreich ist die Einführung eines „neuen“ oder „anderen“ Systems?
  • In wie weit ist die Organisation des Unternehmens betroffen?
  • Werden alle Leistungsbereiche des Unternehmens abgedeckt?

Zusammenfassend lässt sich feststellen, dass uns moderne, flexible Systeme erwarten, diese wiederum mehr Transparenz erfordern und wir uns daher wesentlich besser in unseren Geschäftsprozessen auskennen müssen als bisher. Bei einer strategisch richtigen Positionierung bieten diese Umstände jedoch auch die Chance sich zu verbessern und grundsätzlich neu auszurichten. Das bedeutet aber meist auch gravierende Veränderungen in der Ausrichtung der Unternehmensorganisation und der Prozessbearbeitung, sowohl für Mitarbeiter als auch für Vorgesetzte.

Wir unterstützen Sie bei

  • Analyse und Dokumentation von Umfeld, IT-Strategie, Organisation
  • Definition und Analyse betroffener Geschäftsprozesse
  • Konzeptionelle und praxisorientierte Ansätze zur Prozessoptimierung
  • Erarbeitung und Ableitung individueller Anforderungen
  • Prozessmodellierung
  • Festlegung von Zuständigkeiten / Verantwortung
  • Schnittstellen zwischen Leistungsbereichen
  • Vermeidung von Datenredundanzen und - inkonsistenz
  • Datenextraktion / Migration
  • Berechtigungskonzepte (Zugriffsberechtigungen)
  • Datenschutzbestimmungen
  • Begleitung bei der Implementierung von Systemen
  •  (externe) Projektleitung und Projektmanagement
  • Transparente Dokumentation von Prozessen und Verfahrensweisen